Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu analysieren und stetig zu verbessern. Wenn Du fortfahrst, nehmen wir an, dass Du mit der Verwendung von Cookies auf 1truck.tv einverstanden bist. Du kannst den Analysedienst jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.
VERSTANDEN

Cloudbasierte Simulation für autonomes Fahren

Auf der GPU Technology Conference 2019 (GTC), der weltweit wichtigsten Konferenz für künstliche Intelligenz, vom 18. bis 21. März in San Jose, Kalifornien, präsentierte NVIDIA DRIVE Constellation, die auf Hardware-in-the-Loop basierende, offene und skalierbare Simulationsplattform für autonome Fahrzeuge.

IPG Automotive, der weltweit führende Anbieter von virtuellen Fahrzeugentwicklungslösungen, ist einer der Ecosystem-Partner , die mit der Plattform DRIVE Constellation arbeiten.
Die Simulationssoftware CarMaker von IPG Automotive wird in der Automobil- und Mobilitätsindustrie weithin als Plattform für die Arbeit mit virtuellen Prototypen für Anwendungen im Bereich Fahrerassistenz und autonomes Fahren genutzt.

Die Simulationssoftware ermöglicht das Testen und Absichern von autonomen Fahrfunktionen mit einem leistungsstarken, skalierbaren Fahrzeugmodell, um ein hohe Übereinstimmung mit realen Fahrversuchen zu gewährleisten. Als offene Integrations- und Testplattformen ausgelegt erlaubt CarMaker die schnelle und unkomplizierte Einbindung der zu testenden virtuellen und realen Komponenten in einen virtuellen Fahrzeugprototyp sowie die Integration der Simulationsumgebungen in bestehende Tool-Landschaften über eine Vielzahl unterstützter Standards und Schnittstellen. Die Zusammenarbeit mit NVIDIA macht die Nutzung der branchenführenden Fahrzeugmodellumgebung in CarMaker für Funktions- und Performance-Tests im Zusammenspiel mit der NVIDIA DRIVE Constellation-Plattform möglich.

19.03.2019

News

Logistik-Mitarbeiter per Mausklick schulen

Spätestens seit Beginn der Pandemie ist die Organisation von Mitarbeiterschulungen kein Vergnügen mehr. Wohl dem, der sich dank digitaler Alternativen entspannt zurücklehnen kann.

Vor allem für gesetzlich vorgeschriebene Sicherheitsunterweisungen kommt der Organisationsaufwand jedes Jahr auf’s Neue ungelegen. Kontaktbeschränkungen und Hygienevorschriften bereiten den Personalverantwortlichen zusätzlich Kopfzerbrechen.

Dabei kann dieser Aufwand auf ein paar Klicks reduziert werden. Mit der digitalen Schulungsplattform Spedifort können Unternehmen aus der Speditionsbranche ihre Sicherheitsunterweisungen bequem online durchführen und rechtssicher dokumentieren und zudem Quereinsteiger schnell und fundiert einarbeiten. Alle Beteiligten profitieren von der Flexibilität, die E-Learning ermöglicht: Die Schulungen sind jederzeit und auf den verschiedensten Endgeräten wie Laptop, Smartphone, Tablet oder Telematik verfügbar.

Mehr als 23.000 registrierte Nutzer, die mit Spedifort online geschult werden, und über 180.000 Kursstarts bei Spedifort bestätigen: Für E-Learning-Angebote besteht in der Logistikbranche definitiv Bedarf.

Werfen Sie gerne einen Blick in unsere Broschüre „E-Learning auf Knopfdruck“ und lernen Sie anhand von Erfahrungsberichten und statistischen Auswertungen die zahlreichen Vorteile von E-Learning in der betrieblichen Weiterbildung kennen.

DAS MAGAZIN FÜR TRANSPORT MANAGER

1TRUCK – Das Truck of the Year Magazin!

Werkverkehr, Transportunternehmen, Logistiker, Speditionen, Busunternehmen - sie alle haben Ladung zu managen und Personen zu bewegen.

Genau für diese Spezialisten, die ihren Fuhrpark effizient organisieren müssen, ist 1TRUCK das perfekte Informationsmedium.

Mediadaten

Bestellung / Abo