Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu analysieren und stetig zu verbessern. Wenn Du fortfahrst, nehmen wir an, dass Du mit der Verwendung von Cookies auf 1truck.tv einverstanden bist. Du kannst den Analysedienst jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.
VERSTANDEN

EL-MOTION verschoben

"Leider hat sich die Situation für die öffentliche Gesundheit sowie für Veranstaltungen  in Folge der aktuellen Fallzahlen rund um die neue Omicron-Variante des CoVID-19-Virus verschärft. Die weitere Entwicklung sowie die Rahmenbedingungen in den nächsten Wochen sind schwer abschätzbar und bieten aktuell weder für Sie noch für uns ausreichend Planungssicherheit und Transparenz.

Aus diesem Grund – und um allen TeilnehmerInnen, AusstellerInnen, Sponsoren und Referenten der EL-MOTION 2022 – in Anbetracht der Umstände ein Höchstmaß an Sicherheit und Planbarkeit zu gewährleisten, haben wir beschlossen die Veranstaltung als physische Präsenzveranstaltung vom 26./27. Jänner 2022 auf den 4./5. April 2022 zu verschieben. Damit wollen wir dem wahrscheinlichen Risiko einer weiteren Verschärfung der Infektionslage vorgreifen und die Möglichkeit, dass kurzfristig beschlossene politische Maßnahmen eine Absage der Veranstaltung in letzter Minute bedingen, ausschließen.

Der Veranstaltungsort, das Programm sowie die Begleitausstellung der EL-MOTION 2022 bleiben inhaltlich und organisatorisch wie geplant. Es ändert sich nur das Datum auf den 4. & 5. April. Der Aufbau für die Begleitausstellung findet nun am 2. und 3. April statt (jeweils von 08:00 -22:00), der Abbau erfolgt am 5. April (ab ca 17:00 bis 22:00). Die Workshops, die am 25. Jänner stattfinden hätten sollen, finden nun am 6. April statt. Auch die Verleihung des EL-MO Awards geht wie geplant am Abend des 1. Veranstaltungstages, sprich dem 4. April 2022, über die Bühne. Freilich behalten alle Buchungen ihre Gültigkeit und werden auf den neuen Termin übertragen.", gab Robert Feierl am 07.01.2022 bekannt.


10.01.2022

News

Logistik-Mitarbeiter per Mausklick schulen

Spätestens seit Beginn der Pandemie ist die Organisation von Mitarbeiterschulungen kein Vergnügen mehr. Wohl dem, der sich dank digitaler Alternativen entspannt zurücklehnen kann.

Vor allem für gesetzlich vorgeschriebene Sicherheitsunterweisungen kommt der Organisationsaufwand jedes Jahr auf’s Neue ungelegen. Kontaktbeschränkungen und Hygienevorschriften bereiten den Personalverantwortlichen zusätzlich Kopfzerbrechen.

Dabei kann dieser Aufwand auf ein paar Klicks reduziert werden. Mit der digitalen Schulungsplattform Spedifort können Unternehmen aus der Speditionsbranche ihre Sicherheitsunterweisungen bequem online durchführen und rechtssicher dokumentieren und zudem Quereinsteiger schnell und fundiert einarbeiten. Alle Beteiligten profitieren von der Flexibilität, die E-Learning ermöglicht: Die Schulungen sind jederzeit und auf den verschiedensten Endgeräten wie Laptop, Smartphone, Tablet oder Telematik verfügbar.

Mehr als 23.000 registrierte Nutzer, die mit Spedifort online geschult werden, und über 180.000 Kursstarts bei Spedifort bestätigen: Für E-Learning-Angebote besteht in der Logistikbranche definitiv Bedarf.

Werfen Sie gerne einen Blick in unsere Broschüre „E-Learning auf Knopfdruck“ und lernen Sie anhand von Erfahrungsberichten und statistischen Auswertungen die zahlreichen Vorteile von E-Learning in der betrieblichen Weiterbildung kennen.

DAS MAGAZIN FÜR TRANSPORT MANAGER

1TRUCK – Das Truck of the Year Magazin!

Werkverkehr, Transportunternehmen, Logistiker, Speditionen, Busunternehmen - sie alle haben Ladung zu managen und Personen zu bewegen.

Genau für diese Spezialisten, die ihren Fuhrpark effizient organisieren müssen, ist 1TRUCK das perfekte Informationsmedium.

Mediadaten

Bestellung / Abo