Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu analysieren und stetig zu verbessern. Wenn Du fortfahrst, nehmen wir an, dass Du mit der Verwendung von Cookies auf 1truck.tv einverstanden bist. Du kannst den Analysedienst jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.
VERSTANDEN

King of the Road: Lothar Killian

 So strahlt nur jemand, der seinen Job liebt!


Was ist das Besondere an deinem Lkw? 

Mein Lkw ist ein echter Exote in unserem Mercedes-Benz Trucks besetzten Fuhrpark, gleich wie mein Vorgänger Modell, aber er ist auch das neueste Fahrzeug in der Flotte, dass macht ihn schon sehr besonders. 

Wie bist Du Trucker geworden, welche Geschichte steckt dahinter? 

Mich hat das Lkw-Fahren schon immer fasziniert. Mein Bruder hat früher selbst für meinen jetzigen Chef gearbeitet und an freien Tagen bin ich öfters mit ihm mitgefahren. Irgendwann hat sich mein Wunsch, selbst hinter dem Steuer zu sitzen, verfestigt und dann hat sich alles Weitere gefügt! Die Firma in der ich als Zerspanungsmechaniker gearbeitet habe, stand kurz vor dem aus und der Chef meines Bruders suchte kurz drauf einen Fahrer für einen 7,5-Tonner.


Was gefällt Dir am Trucker-Dasein und was nicht?

Mir gefällt zum einen die Selbstständigkeit, aber auch das Fahren an sich! Man ist im Berufsalltag einfach sein eigener Chef und niemand schaut einem ständig über die Schulter, dass weiß ich wirklich zu schätzen. Schattenseiten gibt es natürlich aber auch, zu einem der zunehmende Verkehr, Stau, sowie die rücksichtlosen Verkehrsteilnehmer und die Parkplatznot.

Was war Dein coolstes Trucker-Erlebnis?

Da gibt es über die Jahre sehr viele! Eine im wahrsten Sinne „coole“ Erinnerung ist folgende: Ich habe mich einmal bei einem wichtigen Kunden im Allgäu festgefahren und bin trotz stundenlangem Schaufeln und Streuen nicht mehr aus eigener Kraft rausgekommen. Das Ende vom Lied war, dass mir drei Großtraktoren dabei behilflich sein mussten! 

Wenn Du keine Lkw-Fahrer wärst, was wärst Du dann?

Ganz ursprünglich wollte ich zum Baumaschinisten ausgebildet werden und ich muss zugeben, dass mich der Beruf auch heute noch reizen würde. Aber ich bin nach wie vor froh, dass ich die Entscheidung getroffen habe, Berufskraftfahrer zu werden! 

Wie könnte man das Leben eines Lkw-Fahrers verbessern?

Priorität hat für mich definitiv die Parkplatznot, dieses Problem müsste schleunigst behoben werden, denn die Fahrer machen sich schon tagsüber Sorgen, wo sie wohl abends übernachten können. Damit kommen wir auch zum nächsten Punkt, und zwar die Wertschätzung! Ein bisschen mehr Anerkennung und Rücksichtnahme im Berufsalltag würde uns allen sicherlich guttun!




06.09.2022

LIFESTYLE

Logistik-Mitarbeiter per Mausklick schulen

Spätestens seit Beginn der Pandemie ist die Organisation von Mitarbeiterschulungen kein Vergnügen mehr. Wohl dem, der sich dank digitaler Alternativen entspannt zurücklehnen kann.

Vor allem für gesetzlich vorgeschriebene Sicherheitsunterweisungen kommt der Organisationsaufwand jedes Jahr auf’s Neue ungelegen. Kontaktbeschränkungen und Hygienevorschriften bereiten den Personalverantwortlichen zusätzlich Kopfzerbrechen.

Dabei kann dieser Aufwand auf ein paar Klicks reduziert werden. Mit der digitalen Schulungsplattform Spedifort können Unternehmen aus der Speditionsbranche ihre Sicherheitsunterweisungen bequem online durchführen und rechtssicher dokumentieren und zudem Quereinsteiger schnell und fundiert einarbeiten. Alle Beteiligten profitieren von der Flexibilität, die E-Learning ermöglicht: Die Schulungen sind jederzeit und auf den verschiedensten Endgeräten wie Laptop, Smartphone, Tablet oder Telematik verfügbar.

Mehr als 23.000 registrierte Nutzer, die mit Spedifort online geschult werden, und über 180.000 Kursstarts bei Spedifort bestätigen: Für E-Learning-Angebote besteht in der Logistikbranche definitiv Bedarf.

Werfen Sie gerne einen Blick in unsere Broschüre „E-Learning auf Knopfdruck“ und lernen Sie anhand von Erfahrungsberichten und statistischen Auswertungen die zahlreichen Vorteile von E-Learning in der betrieblichen Weiterbildung kennen.

DAS MAGAZIN FÜR TRANSPORT MANAGER

1TRUCK – Das Truck of the Year Magazin!

Werkverkehr, Transportunternehmen, Logistiker, Speditionen, Busunternehmen - sie alle haben Ladung zu managen und Personen zu bewegen.

Genau für diese Spezialisten, die ihren Fuhrpark effizient organisieren müssen, ist 1TRUCK das perfekte Informationsmedium.

Mediadaten

Bestellung / Abo