Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu analysieren und stetig zu verbessern. Wenn Du fortfahrst, nehmen wir an, dass Du mit der Verwendung von Cookies auf 1truck.tv einverstanden bist. Du kannst den Analysedienst jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.
VERSTANDEN

Messenger für die Logistikbranche

Mithilfe des DEKRA-zertifizierten Messengers uvauvau® docs bleibt die Kommunikation zwischen Fahrer und Disposition vertraulich im Sinne der DSGVO. (Foto: uvauvau®)


Mit dem integrierten Messenger uvauvau® docs bringt die uvauvau GmbH & Co. KG eine Neuheit für die Logistikbranche auf den Markt. Das innovative Feature gewährleistet die sichere Kommunikation zwischen Disposition und Fahrer, sodass Dritte keine Einsicht in den Gesprächsverlauf erhalten. Dadurch werden datenschutzspezifische Anforderungen stets gewahrt. Uvauvau® docs wurde zudem jüngst von der DEKRA Assurance Services GmbH zertifiziert. Der Versand der Nachrichten erfolgt entweder an ein mobiles Endgerät oder ein Telematik-Device. Zur Beschleunigung innerbetrieblicher Workflows können neben Texten auch Dokumente und Fotos über das neue Tool verschickt werden.

„Jegliche Kommunikation zwischen Absender und Empfänger verdient strikte Vertraulichkeit. Unter Einhaltung aller datenschutzspezifischen Anforderungen garantieren wir diese mithilfe unseres Messengers. Das ist deutschlandweit einzigartig", sagt Marc Jiskra, Geschäftsführer der uvauvau GmbH & Co. KG. Das neue Feature uvauvau® docs wurde eigens auf Kundenwunsch entwickelt und ermöglicht Anwendern eine vertrauliche Kommunikation innerhalb des eigenen Unternehmens – etwa zwischen Disposition und Fahrer. Die Erfüllung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wurde von der DEKRA Assurance Services GmbH bestätigt und zertifiziert.

Mit uvauvau® docs können Nachrichten sowohl an Einzelpersonen als auch an zuvor definierte Empfängergruppen versendet werden. „Bei Bedarf lassen sich Nachrichten zurückziehen oder Ablauftermine festlegen, die etwa beim Versand einer temporären Entsendegenehmigung von Bedeutung sind. So werden die Fahrerinnen und Fahrer über neue Anweisungen schnell und unkompliziert informiert", betont Jiskra. Außerdem ist es möglich, Dokumente, Fotos und Audiobeiträge sowie Videos im Streamingformat entsprechenden Nachrichten anzuhängen oder einzeln zu versenden. Darüber hinaus sind auch Krankmeldungen und Urlaubsanträge über uvauvau® docs einreichbar.

Mittels Push-Benachrichtigung werden die jeweiligen Empfänger über den Erhalt einer neuen Nachricht informiert und aufgefordert, die App zu starten. „Der Workflow wird so enorm beschleunigt, da beispielsweise Schadensmeldungen per Foto oder eingescannte Transportdokumente DSGVO-konform direkt an die Disposition übermittelt werden können", erklärt Jiskra. Versand und Empfang der Nachrichten erfolgen per mobilem Endgerät oder über die Telematik-Devices im Fahrerhaus – was auch in puncto Digitalisierung ein erheblicher Vorteil ist.

Da uvauvau® docs in die App des Burgwedeler Unternehmens integriert ist, erfolgt der Login im Lkw ebenfalls über die Fahrerkarten-ID. „Das stellt die strikte Vertraulichkeit der Kommunikation sicher. Das Öffnen des Accounts und somit auch die Nachrichten sind durch die Authentifizierungsinformation bestmöglich geschützt", versichert Jiskra.

09.06.2022

News

Logistik-Mitarbeiter per Mausklick schulen

Spätestens seit Beginn der Pandemie ist die Organisation von Mitarbeiterschulungen kein Vergnügen mehr. Wohl dem, der sich dank digitaler Alternativen entspannt zurücklehnen kann.

Vor allem für gesetzlich vorgeschriebene Sicherheitsunterweisungen kommt der Organisationsaufwand jedes Jahr auf’s Neue ungelegen. Kontaktbeschränkungen und Hygienevorschriften bereiten den Personalverantwortlichen zusätzlich Kopfzerbrechen.

Dabei kann dieser Aufwand auf ein paar Klicks reduziert werden. Mit der digitalen Schulungsplattform Spedifort können Unternehmen aus der Speditionsbranche ihre Sicherheitsunterweisungen bequem online durchführen und rechtssicher dokumentieren und zudem Quereinsteiger schnell und fundiert einarbeiten. Alle Beteiligten profitieren von der Flexibilität, die E-Learning ermöglicht: Die Schulungen sind jederzeit und auf den verschiedensten Endgeräten wie Laptop, Smartphone, Tablet oder Telematik verfügbar.

Mehr als 23.000 registrierte Nutzer, die mit Spedifort online geschult werden, und über 180.000 Kursstarts bei Spedifort bestätigen: Für E-Learning-Angebote besteht in der Logistikbranche definitiv Bedarf.

Werfen Sie gerne einen Blick in unsere Broschüre „E-Learning auf Knopfdruck“ und lernen Sie anhand von Erfahrungsberichten und statistischen Auswertungen die zahlreichen Vorteile von E-Learning in der betrieblichen Weiterbildung kennen.

DAS MAGAZIN FÜR TRANSPORT MANAGER

1TRUCK – Das Truck of the Year Magazin!

Werkverkehr, Transportunternehmen, Logistiker, Speditionen, Busunternehmen - sie alle haben Ladung zu managen und Personen zu bewegen.

Genau für diese Spezialisten, die ihren Fuhrpark effizient organisieren müssen, ist 1TRUCK das perfekte Informationsmedium.

Mediadaten

Bestellung / Abo