Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu analysieren und stetig zu verbessern. Wenn Du fortfahrst, nehmen wir an, dass Du mit der Verwendung von Cookies auf 1truck.tv einverstanden bist. Du kannst den Analysedienst jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.
VERSTANDEN

Scheibenreiniger aus der Zapfsäule

Künftig kann Scheibenreiniger direkt an der Tankstelle nachgefüllt und damit Plastik eingespart werden. (Copyright: Imre Antal)


Autofahrer:innen können Scheibenreiniger künftig direkt bei der Tankstelle nachfüllen. Genol testet dazu als erstes österreichisches Unternehmen in einem Pilotprojekt an den Standorten Bruck/Leitha und Wilfersdorf Dispenser, aus denen analog zur Zapfsäule die Flüssigkeit einfach und direkt in den Behälter im Motorraum des Autos gefüllt werden kann. Das Nachfüllen ist im Rahmen des Tankvorgangs oder separat möglich. Durch diese zukunftsweisende Idee wird Plastik vermieden und die Umwelt geschützt, zudem ermöglichen die Dispenser ein genaues Dosieren und eine präzise Befüllung ohne Verschütten. Das Konzept soll nach einer erfolgreichen Testphase auf weitere Tankstellen ausgedehnt werden. 

„Genol will nachhaltig Plastik vermeiden und umweltschonend handeln. Mit den Scheibenreiniger Dispensern kommen wir diesem Ziel und unserer Verantwortung als Unternehmen nach. Gleichzeitig ermöglichen wir unseren Kundinnen und Kunden einen doppelten Nutzen: Die lästigen Plastikkanister im Kofferraum gehören der Vergangenheit an und sie leisten einen einfachen Beitrag zum Umweltschutz“, so der Geschäftsführer von Genol, Emanuel Guelfenburg. „Es freut mich, dass Niederösterreich der Standort dieses Pionierprojekts für Plastikvermeidung ist, denn es entspricht unseren Zielen im Klima- und Umweltschutz. Da zudem auch die Autofahrerinnen und Autofahrer mehrfach profitieren, hoffe ich, dass die Idee auf weiteren Tankstellen umgesetzt wird und Nachahmer findet. Gemeinsam können wir so einen Beitrag zum Schutz der Umwelt leisten“, betont der niederösterreichische Landtagsabgeordnete, Kurt Hackl. 

(v.l.n.r.): Alfred Hiller (Geschäftsführer Lagerhaus-Genossenschaft Weinviertel Ost), Emanuel Guelfenburg (Geschäftsführer Genol), Kurt Hackl (Landtagsabgeordneter NÖ). (Copyright: Imre Antal)


Um das Angebot nützen zu können, können sich die Autofahrer:innen entweder am Bezahl-Terminal autorisieren oder sie füllen die Flüssigkeit nach und bezahlen anschließend wie gewohnt im Shop. Sie erhalten damit ein hochwertiges Fertiggemisch von Genol, das an die Jahreszeit angepasst wird: Im Winter wird der hochwertige Genol Bio-Clear Winter mit einem Gefrierschutz bis minus 25 Grad Celsius angeboten, im Sommer Genol Bio-Scheibenreiniger Sommer. Beide Scheibenreiniger sind optimal geeignet für Scheiben- und Scheinwerferanlagen sowie Fächerdüsen. Sie reinigen zudem schlierenfrei, haben einen frischen Citrusduft und sind lack- und kunststoffverträglich.

23.12.2021

News

Logistik-Mitarbeiter per Mausklick schulen

Spätestens seit Beginn der Pandemie ist die Organisation von Mitarbeiterschulungen kein Vergnügen mehr. Wohl dem, der sich dank digitaler Alternativen entspannt zurücklehnen kann.

Vor allem für gesetzlich vorgeschriebene Sicherheitsunterweisungen kommt der Organisationsaufwand jedes Jahr auf’s Neue ungelegen. Kontaktbeschränkungen und Hygienevorschriften bereiten den Personalverantwortlichen zusätzlich Kopfzerbrechen.

Dabei kann dieser Aufwand auf ein paar Klicks reduziert werden. Mit der digitalen Schulungsplattform Spedifort können Unternehmen aus der Speditionsbranche ihre Sicherheitsunterweisungen bequem online durchführen und rechtssicher dokumentieren und zudem Quereinsteiger schnell und fundiert einarbeiten. Alle Beteiligten profitieren von der Flexibilität, die E-Learning ermöglicht: Die Schulungen sind jederzeit und auf den verschiedensten Endgeräten wie Laptop, Smartphone, Tablet oder Telematik verfügbar.

Mehr als 23.000 registrierte Nutzer, die mit Spedifort online geschult werden, und über 180.000 Kursstarts bei Spedifort bestätigen: Für E-Learning-Angebote besteht in der Logistikbranche definitiv Bedarf.

Werfen Sie gerne einen Blick in unsere Broschüre „E-Learning auf Knopfdruck“ und lernen Sie anhand von Erfahrungsberichten und statistischen Auswertungen die zahlreichen Vorteile von E-Learning in der betrieblichen Weiterbildung kennen.

DAS MAGAZIN FÜR TRANSPORT MANAGER

1TRUCK – Das Truck of the Year Magazin!

Werkverkehr, Transportunternehmen, Logistiker, Speditionen, Busunternehmen - sie alle haben Ladung zu managen und Personen zu bewegen.

Genau für diese Spezialisten, die ihren Fuhrpark effizient organisieren müssen, ist 1TRUCK das perfekte Informationsmedium.

Mediadaten

Bestellung / Abo