Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu analysieren und stetig zu verbessern. Wenn Du fortfahrst, nehmen wir an, dass Du mit der Verwendung von Cookies auf 1truck.tv einverstanden bist. Du kannst den Analysedienst jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.
VERSTANDEN

Lohnerhöhung für Lkw Fahrer

„Die KV-Verhandlungen im Güterbeförderungsgewerbe zeigen einmal mehr, dass sich die UnternehmerInnen und die Beschäftigten auf die Sozialpartnerschaft verlassen können. Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite haben sich auf eine deutliche Lohnerhöhung von 4,96 Prozent ab 1.1.2022 geeinigt. Außerdem wurde vereinbart, dass es 2023 und 2024 jeweils eine Erhöhung gibt, bei der auf die Jahresinflation 0,5% aufgeschlagen werden“, zeigt sich Christian Freitag, der Spartenvorsitzende im Transport und Verkehr des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes (SWV) NÖ und Vizepräsident des SWV Österreich, erfreut.

„Wir haben eine zukunftsorientierte Lösung erreicht. Dafür bedanke ich mich auch herzlich bei Karl Delfs, dem Verhandlungsleiter und Bundessekretär des Fachbereichs Straße der Gewerkschaft vida. Denn mit diesem Abschluss haben wir auch die Möglichkeit, zukünftig Arbeitszeiten modern zu gestalten, was gemeinsam mit der KV-Erhöhung das Güterbeförderungsgewerbe für junge Menschen wieder attraktiver macht; denn die vereinbarte Durchrechnung der wöchentlichen Normalarbeitszeit sowie die Verlängerung der täglichen Normalarbeitszeit schaffen eine Flexibilisierung, mit der neue Schichtmodelle möglich sind. Hier wurden die Anforderungen der Zeit erkannt, denn mit modernen und zukunftsorientierten Arbeitsplätzen lassen sich Beruf und Freizeit besser vereinbaren und so wird der Beruf des LKW-Lenkers wieder attraktiver“, informiert Christian Freitag.

17.11.2021

News

Logistik-Mitarbeiter per Mausklick schulen

Spätestens seit Beginn der Pandemie ist die Organisation von Mitarbeiterschulungen kein Vergnügen mehr. Wohl dem, der sich dank digitaler Alternativen entspannt zurücklehnen kann.

Vor allem für gesetzlich vorgeschriebene Sicherheitsunterweisungen kommt der Organisationsaufwand jedes Jahr auf’s Neue ungelegen. Kontaktbeschränkungen und Hygienevorschriften bereiten den Personalverantwortlichen zusätzlich Kopfzerbrechen.

Dabei kann dieser Aufwand auf ein paar Klicks reduziert werden. Mit der digitalen Schulungsplattform Spedifort können Unternehmen aus der Speditionsbranche ihre Sicherheitsunterweisungen bequem online durchführen und rechtssicher dokumentieren und zudem Quereinsteiger schnell und fundiert einarbeiten. Alle Beteiligten profitieren von der Flexibilität, die E-Learning ermöglicht: Die Schulungen sind jederzeit und auf den verschiedensten Endgeräten wie Laptop, Smartphone, Tablet oder Telematik verfügbar.

Mehr als 23.000 registrierte Nutzer, die mit Spedifort online geschult werden, und über 180.000 Kursstarts bei Spedifort bestätigen: Für E-Learning-Angebote besteht in der Logistikbranche definitiv Bedarf.

Werfen Sie gerne einen Blick in unsere Broschüre „E-Learning auf Knopfdruck“ und lernen Sie anhand von Erfahrungsberichten und statistischen Auswertungen die zahlreichen Vorteile von E-Learning in der betrieblichen Weiterbildung kennen.

DAS MAGAZIN FÜR TRANSPORT MANAGER

1TRUCK – Das Truck of the Year Magazin!

Werkverkehr, Transportunternehmen, Logistiker, Speditionen, Busunternehmen - sie alle haben Ladung zu managen und Personen zu bewegen.

Genau für diese Spezialisten, die ihren Fuhrpark effizient organisieren müssen, ist 1TRUCK das perfekte Informationsmedium.

Mediadaten

Bestellung / Abo