Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu analysieren und stetig zu verbessern. Wenn Du fortfahrst, nehmen wir an, dass Du mit der Verwendung von Cookies auf 1truck.tv einverstanden bist. Du kannst den Analysedienst jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.
VERSTANDEN

ZF und FlixBus schließen Kooperationsvertrag

 

Die ZF Friedrichshafen AG und die FlixMobility GmbH arbeiten ab sofort zusammen.

Nutzer der Mobilitäts-App ‚uflip‘ können jetzt zusätzlich zum bisherigen Leistungsspektrum das Angebot des deutschen Marktführers für Fernbusreisen abrufen. Die Anwendungssoftware der ZF-Denkfabrik ist damit europaweit eine von nur zwei MobilitätsPlattformen, die FlixBus-Reisen anbietet. 

„Unseren Kunden bieten wir damit eine Mobilitäts-Plattform mit einem breit gefächerten Leistungsspektrum – ganz nach dem bewährten Plug-and-Play-Prinzip“, sagt Malgorzata Wiklinska, Leiterin der ZF Denkfabrik, die sich mit allen Fragestellungen rund um die Mobilität der Zukunft beschäftigt.

Für ZF bedeutet die strategische Zusammenarbeit mit FlixBus nicht nur eine Ausweitung des Leistungsspektrums. Auch trägt sie dem geänderten Mobilitätsverhalten der Nutzer Rechnung und erschließt sich dadurch neuen Zielgruppen.

Der in die MobilitätsApp ebenfalls integrierte Reiseassistent zeigt zudem interessante Stationen auf dem Reiseweg – wie etwa Restaurants, Tank- und Rastplätze sowie Werkstätten des ZF Services-Netzwerks „[pro]Tech plus“. So kann eine Reise entspannt aus einer Applikation heraus gestaltet werden. Autofahrer können sich beispielsweise vorausschauend einen Fahrzeugcheck buchen. Im Pannenfall haben sie einen schnellen und unkomplizierten Zugriff auf eine Werkstatt in der Nähe.  


News
Wechsel bei Bott
Tourismo wird neues Flaggschiff der Mercedes-Benz Busflotte
ZF und FlixBus schließen Kooperationsvertrag
Gorden Wagener neuer Chief Design Officer
Fiat Professional & New Holland Agriculture
Der Stralis NP als Vorzeigemodell
Führungswechsel bei Mercedes-Benz CharterWay