Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu analysieren und stetig zu verbessern. Wenn Du fortfahrst, nehmen wir an, dass Du mit der Verwendung von Cookies auf 1truck.tv einverstanden bist. Du kannst den Analysedienst jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.
VERSTANDEN

Truck Competence auf der Automechanika

Zahlreiche elektronische Systeme gewährleisten, dass Lkw und Busse nicht nur sparsam und umweltfreundlich, sondern auch sicher unterwegs sind. Einige dieser Systeme sind schon länger als Ausstattungsoption erhältlich oder bei neuen Fahrzeugen sogar gesetzlich vorgeschrieben. 

Um den Fachbesuchern aus dem Nutzfahrzeugservice den richtigen Umgang mit Fahrerassistenzsystemen in der Werkstatt zu vermitteln, veranstaltet die Automechanika Frankfurt in diesem Jahr einen Workshop „Radar- und kamerabasierte Fahrerassistenzsysteme in der Werkstattpraxis“.  

Erfahrene Ausbilder und Nutzfahrzeug-Spezialisten der FAS Fahrzeugakademie Schweinfurt und des Handwerkskammer Bildungszentrums Münster HBZ, Kompetenzzentrum Fahrzeugwesen, vermitteln den Teilnehmern einen fundierten Überblick über die Funktion und die Komponenten solcher Systeme.  Der Theorie schließt sich ein ausgiebiger Praxisteil an, in dem die Teilnehmer das Kalibrieren und Justieren der Sensoren und Kameras an einem Fahrzeug praxisnah erlernen können. 

Nach erfolgreichem Abschluss der Schulung erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat. Der Workshop findet täglich von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr auf dem Freigelände F11 statt und richtet sich an Nfz-Mechaniker, Nfz-Elektriker und Nfz-Mechatroniker sowie Serviceberater, Sachverständige und Berufsschullehrer. Anmeldungen ab Ende Mai unter http://automechanika.messefrankfurt.com/training-truck-competence.



News
Ein Fahrertraum wird wahr
Volvo Trucks präsentiert FE Electric
Truck Competence auf der Automechanika
Reinert Racing fährt auch 2018 mit EUROPART
Schwarzmüller stellt um
Das größte Elektrofahrzeug der Welt
Kostenlos Routen planen mit IMPARGO