Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu analysieren und stetig zu verbessern. Wenn Du fortfahrst, nehmen wir an, dass Du mit der Verwendung von Cookies auf 1truck.tv einverstanden bist. Du kannst den Analysedienst jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.
VERSTANDEN

Travelling electric

Der neue vollelektrische Peugeot e-Traveller überzeugt mit bis zu neun Sitzen oder 4.554 Litern Stauraum. In vier Ausstattungsvarianten, drei Längen sowie einem Elektroantrieb mit zwei Batteriegrößen, bleibt kein Wunsch unerfüllt.

Der neue e-Traveller rollt in den zwei Grundvarianten Shuttle und Combispace an. Diese beiden Varianten sind wiederum in jeweils drei Längen erhältlich.

Die Variante Shuttle soll die Wünsche von Taxiunternehmen, Flughafen- oder Hotelshuttles erfüllen, hier kann zwischen den Ausstattungsniveaus Business und Business VIP gewählt werden. Als Business Variante lässt sich der e-Traveller mit fünf bis neun Sitzen bestücken, in der zweiten und dritten Sitzreihe sind einzelne Ledersitze mit Armlehne oder durchgehende Sitzbänke möglich. Für die Business VIP’s werden die Annehmlichkeiten in der gleichnamigen Ausstattungsvariante nochmal gesteigert: Drei-Zonen-Klimaanlage und elektrische Schiebetüren rechts sowie optional auf beiden Seiten, die sich kontaktlos öffnen lassen, sorgen für höchsten Komfort. Für die Privatsphäre sind die Scheiben, je nach Wunsch, zu 70 oder 90 Prozent getönt. Im Ausstattungsniveau Business VIP genießen alle sechs oder sieben Fahrgäste einzelne Sitze mit Armlehnen. 

Mit einer niedrigen Fahrzeughöhe von nur 1,95 Metern passt der Peugeot e-Traveller problemlos in die üblichen Tief- und Hochgaragen. Bei der Fahrzeuglänge gibt es die Wahl zwischen 4,60 Metern (Kompakt), 4,95 Metern (Standard) und 5,30 Metern (Lang).

Das Design des neues e-Traveller ergänzte die Löwenmarke im Vergleich zum klassischen Traveller mit kleinen Details.
Die Mittelkonsole im Cockpit wurde neugestaltet, um den neuen e-Automatikschalter passgenau und ergonomisch zu integrieren. Er ermöglicht den Zugang zu den Funktionen Parken, Rückwärtsgang, Neutral, Fahren und Bremsen. Ebenfalls neu in der Mittelkonsole ist ein zusätzliches Fach und der Schalter „Drive Mode“, über den einer der drei Fahrmodi ausgewählt werden:

  • Eco (60 kW, 190 Nm): für besonders verbrauchsarmes Fahren und Reichweitenoptimierung
  • Normal (80 kW, 210 Nm): für den alltäglichen Gebrauch inner- und außerhalb der Stadt
  • Power (100 kW, 260 Nm): optimiert die Antriebsleistung beim Transport von vielen Personen und schwerem Gepäck

Elektrofahrzeuge sind bei Fahrten im niedrigen Geschwidigkeitsbereich sehr leise. Um Gefahrensituationen zu vermeiden erzeugt der PEUGEOT e-Traveller bei Fahrten bis zu 30 km/h Geschweindigkeit in jedem Fall, also bei Vorwärts- oder Rückwärtsfahrt, ein akustisches Signal, um von Fußgängern oder anderen im Umfeld des Fahrzeugs befindlichen Personen wahrgenommen zu werden.

Reichweite von bis zu 330 km nach WLTP

Basierend auf der modularen Plattform EMP2 (Efficient Modular Platform) bietet der PEUGEOT e-Traveller einen 100 Prozent elektrisch angetriebenen Motor mit einer maximalen Leistung von 100 kW1 (136 PS) und einem maximalen Drehmoment von 260 Nm.

Die Leistungen (im Power-Modus) sind wie folgt (Daten unter Vorbehalt):

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h, die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h klappt in 13,1 Sekunden.

Es stehen zwei Batteriekapazitäten zur Wahl. Die Kapazitäten der angebotenen Lithium-Ionen-Batterien betragen 50 kWh oder 75 kWh.
Mit der 50 kWh großen Batterie erreicht die Großraumlimousine eine Reichweite von bis zu 230 Kilometern nach WLTP (Worldwide harmonized Light Vehicles Test Procedures). Die Fahrzeuglängen Standard und Lang können mit einer 75 kWh-Batterie für eine Reichweite von bis zu 330 Kilometern nach WLTP ausgestattet werden.
Die Wärmeregulierung der Batterie ist an den Wärmeübertragungskreis des Fahrgastraums angeschlossen. Sie ermöglicht ein schnelles Aufladen der Batterie, eine optimierte Reichweite und eine längere Lebensdauer der Batterie.

Es stehen zwei Arten von Bordladegeräten zur Verfügung, die für alle Anwendungen und alle Batterie-Ladelösungen geeignet sind: ein 7,4 kW Einphasen-Ladegerät als Standard und ein optionales 11 kW Dreiphasen-Ladegerät.

In Österreich ist die Markteinführung des neuen PEUGEOT e-Traveller ab Winter 2020 geplant. Preise sind derzeit noch nicht bekannt. Das Fahrzeug wird im Groupe PSA Werk in der Nähe von Valenciennes, Frankreich, produziert.

17.03.2020

TRANSPORTER

DAS MAGAZIN FÜR TRANSPORT MANAGER

1TRUCK – Das Truck of the Year Magazin!

Werkverkehr, Transportunternehmen, Logistiker, Speditionen, Busunternehmen - sie alle haben Ladung zu managen und Personen zu bewegen.

Genau für diese Spezialisten, die ihren Fuhrpark effizient organisieren müssen, ist 1TRUCK das perfekte Informationsmedium.

Mediadaten

Bestellung / Abo