Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu analysieren und stetig zu verbessern. Wenn Du fortfahrst, nehmen wir an, dass Du mit der Verwendung von Cookies auf 1truck.tv einverstanden bist. Du kannst den Analysedienst jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.
VERSTANDEN

Wie der Blitz

Eine bewegte Geschichte bewegt den Opel Combo bereits seit 1986. Seinen Anfang nimmt er auf Basis des Kadett, später Corsa und wird schließlich ein Zwilling des Fiat Doblo. Heute ist die fünfte Genration am Start. Ein Sprössling aus der neuen Konzernzugehörigkeit zur PSA Gruppe. Damit teilt sich der neue Combo die EMP2 Plattform mit Peugeot Partner/Rifter, Citroen Berlingo und Toyota Proace City. Eine fesche Familie also.

Starke Persönlichkeit
Dennoch hat es Opel geschafft typische Designakzente zu setzen und vor allem beim Frontdesign den Sprung vom Vorgänger locker zu nehmen. Etwas schärfer gezeichnet sind hingegen seine großen Brüder Vivaro und Zafira Life. Potenzial für die Modellpflege also. Auch auf dem Fahrersitz spricht alles die klare Opel Sprache. Sein griffiges Lenkrad mit übersichtlichen Multifunktionselementen und opeltypischen Lenkstockhebeln schafft Vertrautheit. Opel hat sich für die Citroen-Cockpitvariante mit Instrumenten direkt hinter dem Lenkrad entschieden.

Clevere Details
Ein leichter Transporter ist aber nur so gut wie seine Nehmerqualitäten. Hier kann der neue Combo mit feinen Details wie der klappbaren Beifahrersitzbank punkten, die in Kombination mit der FlexCargo-Ladeklappe die Ladelänge selbst bei unserer kurzen Version auf beachtliche 3.090 mm verlängert.
Praktikabel ist auch der Abstand zwischen den Radkästen von 1.229 mm, der es auch dem kompakten Combo erlaubt zwei Europaletten quer hintereinander aufzunehmen. Im echten Transporteinsatz empfehlen wir dennoch den Combo XL. Seine Ladefläche ist um rund 30 cm länger und damit ist man auch für den Transport von sperrigen Gütern gerüstet.


Strebsam
Wer ein echter Rüsselsheimer werden will, der zeichnet sich durch seine Strebsamkeit aus. Und die bietet bereits der Einstiegsdiesel mit seinen 75 kW / 102 PS vor allem dank seines Drehmoments von 250 Nm. Unbeladen ist der Combo mit seinem Eigengewicht von 1.395 kg ein echtes Energiebündel und gibt sich mit rund sechs Litern Diesel zufrieden. Lädt man 585 kg dazu, dann liegt er satter und wird insgesamt gemütlicher. Bequem ist übrigens auch die neue elektronische Lastanzeige, die weiß, wann das Maximalgewicht erreicht ist.
Der Einstiegspreis für den Opel Combo Cargo 1,5 CDTi mit 102 PS und 5-Gang Schaltgetriebe liegt bei 16.175.- Euro Netto. Ein kleiner Tipp für die Bestellung: Es gibt den Combo mit kurzem Radstand auch in einer L+ Variante mit erhöhter Nutzlast, die dann von 585 auf 925 kg steigt!



TRANSPORTER
MAN eTGE
Wie der Blitz
Peugeot Partner Asphalt
Iveco Daily Race Edition
Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI
SsangYong Rexton Sports
Mitsubishi L200 Black Line

DAS MAGAZIN FÜR TRANSPORT MANAGER

1TRUCK – Das Truck of the Year Magazin!

Werkverkehr, Transportunternehmen, Logistiker, Speditionen, Busunternehmen - sie alle haben Ladung zu managen und Personen zu bewegen.

Genau für diese Spezialisten, die ihren Fuhrpark effizient organisieren müssen, ist 1TRUCK das perfekte Informationsmedium.

Mediadaten

Bestellung / Abo