Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu analysieren und stetig zu verbessern. Wenn Du fortfahrst, nehmen wir an, dass Du mit der Verwendung von Cookies auf 1truck.tv einverstanden bist. Du kannst den Analysedienst jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.
VERSTANDEN

Vier neue Actros im Dienst

Es sind Sätze, die von der Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern, einer Vorbildwirkung im Straßenverkehr und von seriöser Dienstleistung handeln, die Franz Danninger ausspricht und dabei sogar dem einen oder anderen Mitbewerber Blumen streut. Es ist schon ein paar Jahre her, dass sich der Chef im Hause Hofmann & Neffe an vorderster Front in den heimischen Gremien um einen besseren Ruf der Transporteure und Spediteure gekümmert hat, doch so ganz kann er von diesem Streben bis heute nicht lassen. Das zeigt sich auch an den vielen Trucks und Aufliegern (rund 40 sind es im Hofmann & Neffe Fuhrpark), die Tag für Tag im „Friends on the road“-Design unterwegs sind.


Viele der insgesamt 150 Lkw von Hofmann & Neffe sind im oberösterreichischen Großraum unterwegs und beliefern hier die Förderbänder namhafter Firmen just in time. Da geht es um Verlässlichkeit, um das Auftreten der Fahrer gegenüber dem Kunden und darum, dass jeder wirklich weiß, was er zu tun hat. Um so rasch wie möglich liefern zu können, wird auf vielen internationalen Routen nicht umgeladen, sondern gleich der ganze Lkw getauscht – das spart Zeit und hebt die Effizienz, ohne dass dabei irgendwer draufzahlt. Getauscht werden die Fahrzeuge auch dort, wo Werke in mehreren Schichten beliefert werden. Damit bietet Hofmann & Neffe auch Arbeitszeiten an, die für alle jene, die tagsüber daheim sein müssen, in Frage kommen ? und die Nachfrage nach solch flexiblen Lösungen steigt ständig an.


Bei allen Bestrebungen, wirtschaftlich zu agieren, erwartet Franz Danninger aber nicht nur von seinen Fahrern, sondern auch von seinen Kunden einen entsprechenden Umgang miteinander, ist doch auch der kompetenteste Fahrer darauf angewiesen, dass ihm sein Gegenüber mit Respekt begegnet. 

Für das Wohlbefinden unterwegs zeichnen bei Hofmann & Neffe vier nagelneue Sattelzugmaschinen vom Typ Actros 1848 verantwortlich, die den beachtlichen Mercedes-Benz-Anteil am Hofmann & Neffe-Fuhrpark erweitern. Sie alle verfügen über die neue Rückspiegelgeneration und eine gehobene Komfortausstattung, um in den Pausen maximalen Raum für Erholung zu bieten. Dafür, dass die Fahrer ihre neuen Mercedes-Benz-Trucks, die von Pappas Linz betreut werden, vernünftig fahren, sorgt eine genaue Beobachtung der Verbräuche und ein ständiger Wettbewerb zwischen den Fahrern, wovon Umwelt und Verkehrssicherheit gleichermaßen profitieren. 

„Die Erfahrung und das Wissen unserer MitarbeiterInnen sind der Motor von Hofmann & Neffe“, das ist auf der Homepage nachzulesen - und wer mit Firmenchef Kommerzialrat Franz Danninger spricht, merkt schnell, dass er das, was da geschrieben steht, auch so  meint, hat er doch vor vier Jahrzehnten von seinem Onkel nicht nur ein florierendes Unternehmen, sondern auch jede Menge Verantwortung übernommen.

01.12.2020

News

DAS MAGAZIN FÜR TRANSPORT MANAGER

1TRUCK – Das Truck of the Year Magazin!

Werkverkehr, Transportunternehmen, Logistiker, Speditionen, Busunternehmen - sie alle haben Ladung zu managen und Personen zu bewegen.

Genau für diese Spezialisten, die ihren Fuhrpark effizient organisieren müssen, ist 1TRUCK das perfekte Informationsmedium.

Mediadaten

Bestellung / Abo