>
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu analysieren und stetig zu verbessern. Wenn Du fortfahrst, nehmen wir an, dass Du mit der Verwendung von Cookies auf 1truck.tv einverstanden bist. Du kannst den Analysedienst jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.
VERSTANDEN

Echtzeit-Tracking – wie Auftragsverfolgung die Logistik effizienter macht

Das Echtzeit-Tracking gehört mittlerweile fast zur menschlichen Natur. Jeder, der Ware bestellt hat, möchte wissen, wo sich diese gerade befindet und wann er mit ihrer Lieferung rechnen kann. Und das bitte möglichst zu jeder Zeit. Was für Privatpersonen und ihre Bestellungen gilt, ist in der Logistik- und Transportbranche umso wichtiger, denn hier werden Güter versendet, die beispielsweise für die Versorgung der Bevölkerung essenziell sind. Dank Digitalisierung ist Echtzeit-Tracking von Transporten heute möglich, damit der Auftraggeber/Kunde auf dem Laufenden gehalten werden kann. Doch welche Vorteile bietet Echtzeit-Tracking sonst noch, damit Transportprozesse effizienter und reibungsloser ablaufen können?


Genaue Auftragsverfolgung schafft Transparenz und Vertrauen

Die Digitalisierung im Transportsektor beschleunigt Arbeitsprozesse, denn wird ein Transportauftrag komplett digital bearbeitet, entfallen dadurch lästiger Papierkram und Telefonate. Durch die Technologie steigen aber auch die Ansprüche an Verlässlichkeit und Informationsqualität. Genau hier bietet Echtzeit-Tracking die nötige Transparenz. Wer als Auftragnehmer seine GPS-Daten mit seinen Geschäftspartnern teilt, schafft nicht nur die Möglichkeit, Ankunftszeiten präzise zu berechnen, sondern zeigt sich als vertrauenswürdig und zuverlässig.

Über die geschätzte Ankunftszeit (Estimated Time of Arrival) informiert zu sein, ist innerhalb der Supply Chain extrem wichtig. Hierüber kann der Empfänger genau planen, wie viel Personal beispielsweise an der Laderampe abgestellt wird. Auch wird dem Stau an der Rampe vorgebeugt, wenn vorher klar ist, ob das zugewiesene Zeitfenster für die Lieferung eingehalten werden kann oder nicht. So spart das Echtzeit-Tracking von Transporten Zeit und Kosten, wenn alle Beteiligten über den Stand der Dinge exakt informiert sind.


Auftraggeber haben Ihre Ware stets im Blick

Jeder Auftraggeber profitiert von Echtzeit-Tracking. Ist er darüber informiert, wo genau sich seine Ware befindet, kann er entsprechend reagieren. Kommt es zu Verzögerungen, hat er die Möglichkeit, proaktiv zu reagieren und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Entweder er informiert seinen Kunden direkt über eine drohende Verspätung oder er disponiert um und bevorzugt einen anderen Transport. 

Zudem geben die Informationen des Echtzeit-Tracking – im Englischen Real-Time Visibility – Auftraggebern Aufschluss über den Ablauf. Wenn etwas im Arbeitsprozess nicht optimal läuft, kann es beim nächsten Mal verbessert oder umgangen werden. So können Ressourcen besser geplant, Termine präziser getaktet und Kapazitäten optimaler ausgelastet werden.


Auftragsverfolgung über das Smart Logistics System von TIMOCOM

Ein gutes Beispiel für die vorteilhafte Anwendung von Echtzeit-Tracking ist das Smart Logistics System des FreightTech Unternehmens TIMOCOM. Über die Schnittstelle Tracking ist die Logistiksoftware der Nutzer mit dem Smart Logistics System verbunden. Die Schnittstelle ermöglicht in Verbindung mit der Anwendung Tracking die gebündelte Darstellung der Trackingdaten von derzeit 256 verschiedenen Telematikanbietern. Dienstleister können ihre GPS-Daten schnell und temporär mit ihren Geschäftspartnern teilen. Diese haben wiederum alle ihre Transporte auf einer Karte übersichtlich im Blick. 

Das Komfortable daran ist, dass die Nutzer sie auf ihrer eigenen ERP- oder TMS-Oberfläche angezeigt bekommen. Sie müssen somit nicht zwischen verschiedenen Anwendungen hin und her springen. Dadurch werden Arbeitsabläufe effizienter und das Errechnen von ETAs gestaltet sich einfacher.

Ein weiterer Vorteil des Smart Logistics System: Dank der ebenfalls integrierten Frachtenbörse werden auch Frachten angezeigt, die auf dem Weg des Nutzers liegen. Mit dieser Funktion findet man so ganz einfach Rückladungen und kann Leerfahrten vermeiden sowie Zeit und Kosten sparen.


Die Vorteile des Echtzeit-Tracking im Überblick

  • Die voraussichtliche Ankunftszeiten von Sendungen (Estimated Time of Arrival) lassen sich dank Echtzeit-Tracking präzise berechnen. 
  • Staus an der Rampe können vermieden werden.
  • Falls es zu Verzögerungen oder anderen unerwarteten Zwischenfällen kommt, ist sofortiges Reagieren und Handeln möglich.
  • Die transparente Auftragsverfolgung bietet eine hohe Servicequalität und sorgt damit für Kundenzufriedenheit.
  • Das Teilen der eigenen GPS-Daten mit Geschäftspartnern schafft Transparenz, Vertrauen und steht für Zuverlässigkeit.
  • Echtzeitinformationen erleichtern die weit vorausschauende Planung und Steuerung der Supply Chain.
08.09.2020

News

DAS MAGAZIN FÜR TRANSPORT MANAGER

1TRUCK – Das Truck of the Year Magazin!

Werkverkehr, Transportunternehmen, Logistiker, Speditionen, Busunternehmen - sie alle haben Ladung zu managen und Personen zu bewegen.

Genau für diese Spezialisten, die ihren Fuhrpark effizient organisieren müssen, ist 1TRUCK das perfekte Informationsmedium.

Mediadaten

Bestellung / Abo