Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu analysieren und stetig zu verbessern. Wenn Du fortfahrst, nehmen wir an, dass Du mit der Verwendung von Cookies auf 1truck.tv einverstanden bist. Du kannst den Analysedienst jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.
VERSTANDEN

MAN setzt auf Luftfedern von Firestone

In seinem Bestreben, Vibrationen im weltweiten Transport zu beseitigen, hat Firestone Industrial Products mehr Luftfedern für eine Vielzahl von Anwendungen entwickelt und hergestellt als jedes andere Luftfeder-Unternehmen. 

Diese Expertise holt sich jetzt auch die MAN Truck & Bus AG ins Boot und hat mit Firestone eine Erstausrüster- (OEM) Liefervereinbarung abgeschlossen.

„Wir bei Firestone Industrial Products sind stolz auf enge Beziehungen zu Fahrzeugherstellern weltweit,“ sagte Craig Schneider, Präsident FSIP. „Dieser Vertrag mit MAN verstärkt unsere Präsenz auf dem europäischen Markt und demonstriert unsere Fähigkeit, erstklassige Produkte und Technologien zur Schwingungsdämpfung für alle Kundenanforderungen zu liefern.“ 

Seit Juli 2018 liefert FSIP seine Airide Luftfedern an MAN für die Baureihen TGX, TGS, TGM und TGL. Die Luftfedern werden im polnischen Werk von FSIP in Wolsztyn, nahe Posen, hergestellt und an die MAN-Werke in Deutschland, Österreich und Polen geliefert. 

Durch den europäischen Fertigungs- und Distributionsstandort kann FSIP eine termingerechte und effiziente Belieferung der Fahrzeughersteller in Europa gewährleisten. 

Hier, im polnischen Werk in Wolsztyn, nahe Posen fertigt Firestone unteranderem für MAN.


News
MAN gewinnt Umweltpreis
Nikola Motors kommt nach Europa
MAN setzt auf Luftfedern von Firestone
Messe der Superlative
Hilfe bei Mautkalkulierung
Einzelfahrten Reporting
BVG vergibt Gro├čauftrag